Logo Evangelische Kirche in Essen


Nachrichten

Impulse für die Kirche von morgen

Zweiter Ökumenischer Tag der Ermutigung im März 2019

(Essen, 24.10.2018) „gemeinsam – geistlich – unterwegs“ lautet die Überschrift für den zweiten Ökumenischen Tag der Ermutigung, den die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK Essen) am 23. März 2019 von 10 bis 17 Uhr im Hotel Franz veranstaltet. Der Erfolg der Premiere im Jahr des Reformationsjubiläums hat das Vorbereitungsteam dazu bewogen, die Veranstaltung im kommenden Jahr erneut durchzuführen.

Der erste Ökumenische Tag der Ermutigung hat zahlreiche Teilnehmende aus unterschiedlichsten Kirchen und Gemeinden begeistert – wer dabei war, erinnert sich gerne an diese Stunden des Miteinanders über alle konfessionellen Grenzen hinweg. „Eine Anregung, die wir gesammelt haben, war: Lasst uns gemeinsam auf die Suche danach gehen, wie Gemeinde von morgen aussehen kann und welche zarten Pflanzen von lebendiger Kirche es schon in Essen gibt“, erklären Marlies Hennen-Nöhre, Heiner Mausehund, Thomas Felbecker und Lars Linder, die erneut die Vorbereitung übernommen haben. „In Workshops und Seminaren werden persönliche, gemeindliche, spirituelle und handwerkliche Impulse weitergegeben, wie wir lernen können, Gemeinde von morgen zu gestalten.“ Auch 2019 wieder mit dabei: das Duo „2Flügel“ mit Christina Brudereck und Benjamin Seipel sowie weitere spannende Gäste aus der Essener Ökumene und darüber hinaus.

Anmeldungen sind ab Januar 2019 online auf der Seite www.ack-essen.de möglich.

Unser Foto zeigt v.l.n.r.: Heiner Mausehund (Skriba des Kirchenkreises Essen), Gemeindereferentin Marlies Hennen-Nöhre (stellvertretende Vorsitzende der ACK Essen), Thomas Felbecker (Referent beim Katholischen Stadtdekanat Essen) und Pastor Lars Linder (Vorsitzender der ACK Essen).

 

 

 

nach oben ▲