Logo Evangelische Kirche in Essen


Nachrichten

Lesung mit Robert und Angelika Atzorn

Unkonventionelle Einstimmung auf das Fest der Liebe

(Essen, 30.10.2018) Mit viel Sinn für Skurrilität, Sinnlichkeit und Situationskomik erzählen Robert und Angelika Atzorn am Freitag, 23. November, um 20 Uhr (Einlass und Imbiss ab 18.30 Uhr) in der Essener Kreuzeskirche, Weberplatz, von angestrebter, glückender oder scheiternder weihnachtlicher Zweisamkeit. Mal schrullig-schräg, mal frech-frivol, stets heiter und mit liebevollem Augenzwinkern – mit Texten von Harry Rowolth, Doris Dörrie, Fred Endrikat und Ephraim Kishon. Präsentiert wird die unkonventionelle Einstimmung auf "das Fest der Liebe" vom Restaurant Church, einer Einrichtung des Diakoniewerks Essen. Der Vorverkauf hat begonnen.

Robert Atzorn, Jahrgang 1945, ist ein erfolgreicher deutscher Theater- und Filmschauspieler. Der Publikumsliebling feierte mit "Oh Gott, Herr Pfarrer" Ende der 80er Jahre seinen ersten großen Serienerfolg. Noch bekannter machte ihn die Titelrolle als Deutschlands Lieblingslehrer in „Unser Lehrer Doktor Specht“. Beim NDR ermittelte er für den Tatort. Seit 1976 ist er mit Angelika Atzorn verheiratet. Angelika ist ebenfalls Schauspielerin, daneben aber auch Yogalehrerin. An der Seite ihres Mannes war sie zum Beispiel in der TV-Serie „Der Kapitän" zu sehen.

Die Lesung beginnt um 20 Uhr, Einlass ist aber schon ab 18.30 Uhr – für das leibliche Wohl sorgt ein schmackhafter Imbiss, den das Diakonie-Restaurant Church für die Zuhörer vorbereitet. Eintrittskarten zum Preis von 22 Euro (freie Platzwahl) sind an der Abendkasse sowie vorab im Church, Haus der Evangelischen Kirche, III. Hagen 39, erhältlich. Eine telefonische Vorbestellung ist unter Telefon 0201 2205-247 möglich.

 

 

 

nach oben ▲