Logo Evangelische Kirche in Essen


Nachrichten

Musikerinnen und Musiker für internationales Bandprojekt gesucht

(Essen, 29.03.2019) Das internationale Bandprojekt UnaRock geht in eine neue Runde! 16 Jugendliche aus Essen und aus Bosnien gründen vom 10. bis zum 26. August eine Band auf Zeit, studieren mehrere Musikstücke ein und gehen anschließend auf eine Mini-Tournee mit Konzerten in Walberberg bei Köln, im bayerischen Landshut und schließlich in Dubica, einer bosnischen Stadt an der Una.

Sie kennen sich nicht, sprechen unterschiedliche Sprachen und leben in unterschiedlichen Kulturen, doch ihre Liebe zur Musik verbindet die Teilnehmer und lässt sie von Tag zu Tag zu einer Band zusammenwachsen: „Egal ob Gesang, Querflöte, Schlagzeug oder Saxophon – die Musik ist eine Sprache, die jeder auf der Welt versteht“, erklärt Jennifer Aden, die das Bandprojekt ehrenamtlich mitorganisiert. „Seit 2013 erleben junge Musiker alle zwei Jahre, dass das stimmt.“ Begleitet werden sie dabei von zwei erfahrenen Bandcoaches: Andre Pittelkau, der früher für die Folkwang Musikschule tätig war, und Bozana Rados, eine bekannte Sängerin aus Bosnien, helfen mit ihrer Erfahrung.

„Natürlich wollen wir auch uns und unsere Länder kennenlernen“, beschreibt Jennifer Aden ein weiteres, wichtiges Ziel des Projekts. „Bosnien ist eine ganz andere Welt. Das Land ist immer noch stark gezeichnet vom Bürgerkrieg – und das direkt an der Grenze zur Europäischen Union. Viele Jugendliche aus Deutschland wissen überhaupt nicht, dass es dort vor nicht langer Zeit einen verheerenden Krieg gab.“

Und deswegen wird nicht nur geprobt: Wie immer wird es verschiedene Ausflüge geben – Ziele sind unter anderem die Kölner Innenstadt, das Haus der Geschichte in Bonn und eine alte Klosteranlage in Bosnien. „Am meisten sprechen und diskutieren wir aber abends am Lagerfeuer oder beim Baden in der Una“, erzählt Jean Sander, der schon zweimal als Bassist mit auf die Tournee gegangen ist.

Die Una, ein Grenzfluss zwischen Bosnien und Kroatien, fließt direkt an Dubica vorbei und ist Namensgeberin der Band. Der Kontakt zwischen der Evangelischen Jugend Essen und der Jugendarbeit in Dubica wurde bereits vor zwölf Jahren geknüpft: Damals renovierten Deutsche und Bosnier gemeinsam ein Jugendhaus in der bosnischen Stadt. In Essen werden seitdem regelmäßig Spenden für die Arbeit vor Ort gesammelt.

UnaRock wird von der Evangelischen Jugend Essen, der Jugendakademie Walberberg und dem Jugendhaus „udrzuenje mladih Una“ getragen; Landes- und Bundesfördermittel und das UNECO Gymnasium Essen helfen bei der Finanzierung. Wer mitmachen will, muss zwischen 16 und 26 Jahren alt sein. Er oder sie sollte singen oder ein Instrument spielen und in kürzerer Zeit mehrere Musikstücke einüben können. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 150 Euro; Vollverpflegung, Reisekosten und Unterkünfte sind inklusive.

Wer sich für eine Teilnahme interessiert, findet im Internet unter unarock.wordpress.com alle nötigen Informationen zur Anmeldung; Anfragen können unter Telefon 0162 4049724 auch an Cedrik Pelka, ehrenamtlicher Mitorganisator von UnaRock, gerichtet werden.

 

 

 

nach oben ▲