Logo Evangelische Kirche in Essen


Nachrichten

Reisebegleiter für Menschen mit Handicaps gesucht

Ehrenamtliche arbeiten im Team und werden intensiv geschult

Für ihre diesjährigen dreißig Urlaubsreisen sucht die Aktion Menschenstadt, das Behindertenreferat der Evangelischen Kirche in Essen, noch mehrere Reisebegleiter, die bereit sind, Teilnehmer mit Handicaps gegen eine Aufwandsentschädigung während der Reise zu unterstützen.

Gesucht werden aktive und offene Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren und Erfahrungen in der Arbeit mit Menschen mit Behinderung sammeln möchten. Die Reisebegleiter arbeiten in einem Team und sind in der Regel für ein bis zwei Teilnehmende verantwortlich. „Im Team unterstützen sich die Begleiter gegenseitig; in allen besonderen Fällen steht die jeweilige Freizeitleitung den Ehrenamtlichen mit Rat und Tat zur Seite“, erläutert Freizeitkoordinatorin Lisa Lichtenstein. „Die wichtigsten Voraussetzungen sind Offenheit, Teamfähigkeit und ein ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein. Alle Begleiter werden mit Schulungen und Seminarangeboten auf ihre individuellen Aufgaben vorbereitet.“

Den Ehrenamtlichen entstehen keinerlei Kosten für Fahrt, Unterkunft und Verpflegung. Wer seine Zeit und Kraft in die Reisebegleitung investiert, erhält eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 20 Euro pro Tag; eine Bestätigung über das geleistete ehrenamtliche Engagement und eine Praktikumsbescheinigung für Schule oder Studium sind selbstverständlich.

Interessierte, die wissen möchten, ob ein Engagement als Reisebegleiter für sie infrage kommt und welche Fahrt die richtige ist, melden sich bei Lisa Lichtenstein, Telefon 0201 2205-121.

 

 

 

nach oben ▲