Logo Evangelische Kirche in Essen


Nachrichten

Ausstellung: Räume der Stille

Rüttenscheider Reformationskirche zeigt Fotografien von Agnes Wallek

(Essen, 25.08.2019) „Räume der Stille“ heißt eine Ausstellung mit Fotografien von Agnes Wallek, die die Evangelische Kirchengemeinde Rüttenscheid bis Ende November in ihrer Reformationskirche an der Julienstraße 39 zeigt.

Bis Ende November können die Besucher in der Reformationskirche ausgewählte Fotos von Räumen und Örtlichkeiten betrachten, die als Orte der Ruhe gelten, aufgrund ihrer Unscheinbarkeit aber häufig übersehen werden. Agnes Wallek wurde 1973 in Bottrop-Kirchhellen geboren und lebt heute in Essen. Von 1985 bis 2016 war sie künstlerische Leiterin des Kulturzentrums Bürgermeisterhaus in Werden. Zur Fotografie kam sie ab 1998, als sie ihren Ehemann Wolfgang Kleber, der beruflich als Fotograf tätig ist, auf seinen Reisen und bei seinen Arbeiten begleitete. Auch Kontakte zur Folkwang Universität der Künste trugen zu ihrem Entschluss, sich selbst mit dem Fotografieren zu befassen, bei. Seit 2008 präsentiert Agnes Wallek regelmäßig eigene Fotoserien in Einzel- und Gruppenausstellungen. Als Autodidaktin gefällt es ihr, sich selbst im Rahmen kreativer Fotografie weiterzuentwickeln und immer wieder durch neue Aufgaben herausfordern zu lassen. Zu ihren beliebtesten Motiven zählen Gegenstände und Orte, die wir eher beiläufig zur Kenntnis nehmen, weil sie sich nicht in den Vordergrund drängen.

Familiengottesdienst zum Ferienende am 25. August 2019

Einen Familiengottesdienst zum Ferienende und zur Eröffnung der neuen Ausstellung „Räume der Stille“ mit Fotos von Agnes Wallek feiert die Evangelische Kirchengemeinde Rüttenscheid am Sonntag, 25. August, um 11 Uhr in der Reformationskirche, Julienstraße 39. Kinder und Erwachsene dürfen ihre eigenen Bilder von „Räumen der Stille“, die sie in den Ferien gefunden haben, präsentieren. Dafür gibt’s eine kleine Überraschung.

 

 

 

nach oben ▲