Logo Evangelische Kirche in Essen


Nachrichten

Julia Olmesdahl wurde als Pfarrerin in Bergerhausen eingeführt

Familie lebt bereits seit zwei Jahren im Stadtteil

(Essen, 03.11.2019) In einem Gottesdienst am 3. November in der Johanneskirche hat Skriba Silke Althaus, zweite Stellvertreterin der Superintendentin des Kirchenkreises Essen, Julia Olmesdahl als neue Pfarrerin in der Evangelischen Kirchengemeinde Bergerhausen eingeführt.

Julia Olmesdahl ist 38 Jahre alt und wurde von der Kirchengemeinde zur Nachfolgerin von Wolfgang Blöcker gewählt, der auf eine Pfarrstelle in Oberfranken gewechselt ist. Die Theologin ist in Duisburg aufgewachsen, hat in Wuppertal, Münster und Bonn studiert und dann den Weg nach Essen gefunden: Ihr Vikariat absolvierte sie der Kirchengemeinde Werden und den anschließenden Probedienst in der Erlöserkirchengemeinde Holsterhausen.

„Ich liebe meinen Beruf sehr, weil ich mit so vielen unterschiedlichen wunderbaren Menschen zusammenarbeiten darf und weil ich das, was mir an meinem Glauben wichtig ist, mit anderen teilen kann“, erklärt Julia Olmesdahl. „Als Jugendliche ist mir meine Gemeinde zu einem Heimatort geworden und ich freue mich, wenn ich mithelfen kann, anderen diese Erfahrung ebenfalls zu ermöglichen.“

Seit zwei Jahren wohnt sie bereits mit ihrem Mann und ihren drei Söhnen in Bergerhausen und hat diesen Stadtteil sehr schätzen gelernt. Zu ihren Hobbys zählen Singen und Tanzen, das Fahrradfahren, Urlaub am Meer, gute Fernsehserien und Filme und leckeres Essen. Da die Zahl der Gemeindemitglieder gesunken ist, wird Julia Olmesdahl mit einer halben Stelle in der Gemeinde tätig sein: „Ich bin gespannt auf unsere gemeinsame Zeit und freue mich, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen und mit Ihnen gemeinsam diese Gemeinde zu gestalten.“

 

 

 

nach oben ▲