Logo Evangelische Kirche in Essen


Nachrichten

Weihnachtsbasare, Konzerte und Gottesdienste

Kirchengemeinden feiern die Adventszeit

(Essen, 5.12.2019) Mit liebevoll dekorierten Weihnachtsbasaren, stimmungsvollen Adventskonzerten und besonderen Gottesdiensten begehenn die Evangelischen Kirchengemeinden die Adventszeit - dieser Beitrag bietet Ihnen einen Überblick über Veranstaltungen vom 5. bis zum 14. Dezember, die uns in den vergangenen Tagen erreicht haben. Die Übersicht, die nach Stadtteilen bzw. Gemeindenamen sortiert ist, wird von uns bis Heiligabend laufend ergänzt.

WEIHNACHTSBASARE

Stadtmitte/Haus der Evangelischen Kirche. Ihren beliebten Adventsbasar veranstaltet die Aktion Menschenstadt, das Behindertenreferat des Kirchenkreises Essen, in diesem Jahr vom 26. November bis zum 6. Dezember im Haus der Evangelischen Kirche, III. Hagen 39. Ein ganzes Jahr lang hat der ehrenamtliche Bastelkreis der Aktion Menschenstadt den Basar, den es schon seit vielen Jahren gibt, vorbereitet. Wer auf der Suche nach einem schönen Weihnachtsgeschenk ist, kann auch in diesem Jahr wieder aus einem reichhaltigen Sortiment auswählen: Angeboten werden unter anderem selbst gestaltete Kerzen, Teelichthalter und Duftsäckchen, Taschen, Bildkarten, Geschenkpapier und Lesezeichen, Sterne, Tischläufer und Sterndecken aus Patchwork, weihnachtlicher Schmuck, selbst zubereitete Liköre, Öle und Essigmischungen, Honig und Marmeladen, Plätzchen und Konfekt, Socken, Stulpen und Mützen aus Wolle. Viele der angebotenen Waren erfreuen sich großer Beliebtheit und die Nachfrage ist entsprechend hoch. Der Erlös ist zu gleichen Teilen für die inklusiven Wohnangebote der Arche-Initiative Essen e.V. und die Arbeit der Aktion Menschenstadt bestimmt. Öffnungszeiten: 26. bis 28. November und 2. bis 5. Dezember von 9 bis 18 Uhr; Freitag, 29. November, von 9 bis 15 Uhr, Sonntag, 1. Dezember (1. Advent) von 11 bis 18 Uhr und Freitag, 6. Dezember, von 9 bis 12 Uhr. Telefonische Informationen sind unter der Rufnummer 22 05-124 erhältlich.

Margarethenhöhe. Ihren 16. Adventsbasar veranstaltet die Evangelische Kirchengemeinde Margarethenhöhe am Sonntag 2. Advent, 8. Dezember, um 14 Uhr im Seniorenzentrum der Diakonie, Helgolandring 71. Angeboten werden originelle selbstgebastelte Dekorationen, Gebäck, selbstgekochte Marmeladen, Schmuck, nette kleine Geschenke und Mitbringsel. Für das leibliche Wohl sorgen Waffeln, Currywurst, Gulaschsuppe und ein Glas Glühwein.

ADVENTSKONZERTE UND OFFENE SINGEN

Stadtmitte/Marktkirche. „Essener Chöre singen zum Advent“ heißt es wieder an drei Samstagen in der Marktkirche, Markt 2/Porschekanzel: Von 15.30 bis 17 Uhr gestalten drei Mitglieder des Essener Sängerkreises ein vorweihnachtliches Programm. Zum Auftakt am Samstag, 7. Dezember, können sich die Besucher auf Beiträge des Singkreises Kupferdreh (Beginn: 15.30 Uhr), des Folklorechores „Flandingo“ (Beginn: 16 Uhr) und des Ensembles „Voices InTakt“ (Beginn: 16.30 Uhr) freuen. Den zweiten Termin am Samstag, 14. Dezember, bestreiten die „tonARTisten“, der Frauenchor „Resonance“ und das Vokalensemble Memories. Zum Abschluss sind am 21. Dezember der Seemannschor „Blaue Jungs“, das Ruhrpottpourie Ensemble und der „Chor 2000 – Frauenchor“ zu hören. Der Eintritt zu diesen drei musikalischen Atempausen, zu denen die Evangelische Kirche in Essen und der Essener Sängerkreis gemeinsam einladen, ist frei.

Altenessen-Karnap. Eine Orgel-Andacht zur Marktzeit veranstaltet die Evangelische Kirchengemeinde Altenessen-Karnap am Freitag, 6. Dezember, um 12 Uhr in der Alten Kirche, Altenessener Straße 423. Die Besucher hören einen geistlichen Impuls zur Adventszeit; auf der historischen Sauer-Orgel spielt Kantorin Simone Riese die vier Sätze der Pastorale von Johann Sebastian Bach. Im Anschluss ist Gelegenheit, im benachbarten Gemeindezentrum eine warme Suppe zu genießen. Der Eintritt ist frei; eine Spende ist erwünscht.

Altenessen-Karnap. Zu seinem Weihnachtskonzert lädt der Essener Madrigalchor am Sonntag 2. Advent, 8. Dezember, um 17 Uhr in die Alte Kirche der Evangelischen Kirchengemeinde Altenessen-Karnap, Altenessener Straße 423, ein. Auch in diesem Jahr können sich die Zuhörer auf eine musikalische Einstimmung auf das Fest der Geburt Jesu freuen, die viele Beispiele aus der weiten Welt der Weihnachtslieder umfasst. Als Solisten konnten Laura Albert (Sopran) und Harald Schollmeyer (Klavier) gewonnen werden; die musikalische Leitung übernimmt Volker Buchloh. Der Eintritt kostet 10 Euro.

Altenessen-Karnap. „Weihnachtszeit auf den Meeren“ lautet der Titel eines Konzertes mit dem Shanty-Chor „Blaue Jungs“, das am Samstag, 14. Dezember, um 18 Uhr in der Kirche Karnap der Evangelischen Kirchengemeinde Altenessen-Karnap, Hattramstraße 33, beginnt. Auf dem Programm stehen typische Lieder der Matrosen, die vom Wunsch nach einer sicheren Rückkehr in den Heimathafen und dem Wiedersehen mit der geliebten Ehefrau erzählen, aber auch bekannte und beliebte Advents- und Weihnachtslieder, in die die Zuhörer gerne mit einstimmen können. Der Eintritt ist frei; Spenden sind willkommen.

Borbeck-Vogelheim. Ein Adventskonzert mit den Maxim Kowalew Don Kosaken beginnt am Sonntag 2. Advent, 8. Dezember, um 15 Uhr in der Matthäuskirche der Evangelischen Kirchengemeinde Borbeck-Vogelheim, Bocholder Straße 39. Die Besucher dürfen sich auf stimmungsvolle sakrale Gesänge der russisch-orthodoxen Kirche und klassische Weihnachtslieder freuen. „Wir erleben ein großartiges Ensemble, das singt und gleichzeitig betet – oder, besser gesagt, mit dem Gesang zu beten vermag“, heißt es dazu. Der Eintritt kostet im Vorverkauf 22 Euro; an der Abendkasse sind 25 Euro zu zahlen. Karten sind unter anderem im Funke-Kiosk der Tageszeitungen WAZ und NRZ, Jakob-Funke-Platz 2, im Ticket-Shop in der Galeria Kaufhof, Kettwiger Straße 1a, in der Touristikzentrale im Handelshof, Am Hauptbahnhof 2, bei Tabakwaren Brunnert, Marktstraße 39, im Theater Freudenhaus, Westfalenstraße 311; im Gemeindebüro an der Bocholder Straße 32, Telefon 0201 86563-0, sowie unter Telefon 0211 274000 (Ticket-Hotline) erhältlich.

Bredeney. Zu einem Adventskonzert mit dem Essener Lehrerkammerorchester lädt die Evangelische Kirchengemeinde Bredeney am Sonntag 2. Advent, 8. Dezember, um 18 Uhr in ihre Kirche am Heierbusch, Meisenburgstraße 80-82, ein. Auf dem Programm stehen Werke von Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel, Johann Adolph Hasse, Luigi Boccherini und Joseph Haydn. Als Solisten sind Amerie Schlösser (Harfe) und Reinhard Froese (Gitarre) zu hören; die musikalische Leitung hat Doris Froese. Der Eintritt ist frei; um eine Ausgangsspende wird gebeten.

Dellwig-Frintrop-Gerschede. Einen musikalischen Nachmittag im Advent veranstaltet die Evangelische Kirchengemeinde Dellwig-Frintrop-Gerschede am Sonntag 2. Advent, 8. Dezember, um 15 Uhr in der Friedenskirche, Schilfstraße 6. Bei Kaffee und Kuchen hören die Besucher den Bläserkreis der Gemeinde und stimmen gemeinsam vorweihnachtliche Lieder an.

Erlöserkirchengemeinde Holsterhausen. Die Kantaten 1 bis 3 aus dem Weihnachtsoratorium (BWV 248) und das Magnificat (BWV 243) von Johann Sebastian Bach singt der Essener Bachchor am Samstag, 7. Dezember, um 18 Uhr und am Sonntag 2. Advent, 8. Dezember, um 17 Uhr in der Erlöserkirche der Evangelischen Erlöserkirchengemeinde Holsterhausen, Friedrichstraße 17/Ecke Bismarckstraße. Ausführende sind die Solisten Tineke Rosenboom (Sopran), Emily Dilewski (Sopran) Julia Spies (Alt), Fabian Strotmann (Tenor), Jens Hamann (Bass), der Essener Bachchor und die Camerata Louis Spohr; die musikalische Leitung hat Stephan Peller. – Eintrittskarten zu Preisen zwischen 10 und 40 Euro sind vorab bei Gläsel Musikinstrumente, Hohenzollernstraße 56, Telefon 0201 775525, erhältlich und können auch unter Telefon 02334 57810 (Kartentelefon) sowie online auf der Seite essener-bachchor.de reserviert werden. Ermäßigungen für Schüler, Studenten, schwerbehinderte und Arbeitslose sind an der Abendkasse erhältlich.

Freisenbruch-Horst-Eiberg. Zu einem offenen Singen in gemütlicher Runde lädt die Evangelische Kirchengemeinde Freisenbruch-Horst-Eiberg am Samstag, 14. Dezember, um 15 Uhr in ihr Bodelschwingh-Haus am Jaspersweg 14 ein. Die Besucher können sich unter anderem auf einen Auftritt des Chores „Bella musica“ (Leitung: Lisa Abuliak) freuen, der weihnachtliche Chorstücke zu Gehör bringt. Die Gesamtleitung des Nachmittags hat Dorothea Menges.

Freisenbruch-Horst-Eiberg. Ein Weihnachts-Benefiz-Konzert zugunsten des Ronald McDonald-Hauses veranstaltet „KLANGSTARK – der kleine Chor“ am Samstag, 14. Dezember, um 17 Uhr der Zionskirche der Evangelischen Kirchengemeinde Freisenbruch-Horst-Eiberg, Dahlhauser Straße 161. Die Zuhörer können sich auf ein abwechslungsreiches Programm mit altbekannten Weihnachtsliedern im neuen Gewand sowie zeitgenössischen Weihnachtsliedern, auf Deutsch oder Englisch, mal a cappella und mal mit Klavierbegleitung, freuen. „Nachdem wir in den letzten Jahren regelmäßig beim Adventssingen des Essener Sängerkreises in der Marktkirche zu hören waren, wollen wir in diesem Jahr zum ersten Mal seit unserer Gründung einen anderen Weg in der Vorweihnachtszeit einschlagen und ein eigenes, ‚klangstarkes‘ Weihnachtskonzert präsentieren“, erklärt das Ensemble. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erbeten.

Frohnhausen. Unter dem Titel „STIMMungsvoll – Klänge der Winter- und Weihnachtszeit“ steht ein Konzert mit dem Vokalensemble „Stimmflut Ruhr“, das die Evangelische Kirchengemeinde Frohnhausen am Freitag, 13. Dezember, um 18 Uhr in der Markuskirche am Postreitweg 80 veranstaltet. Die acht Sängerinnen und Sänger präsentieren ein rund neunzigminütiges Programm, das Stücke aus mehreren Jahrhunderten umfasst und einen musikalischen Bogen von gregorianischen Chorälen über Heinrich Schütz, Johann Sebastian Bach und Felix Mendelssohn bis zur Musik von Ola Gjeilo schlägt. An der Orgel ist Knut Scholz zu hören. Der Eintritt ist frei; am Ausgang wird um eine Spende gebeten.

Katernberg. „Hoffnung“ lautet die Überschrift für ein Konzert mit Angelika Milster, das am Freitag, 6. Dezember, um 19 Uhr in der Evangelischen Kirche am Katernberger Markt, dem sogenannten „Katernberger Bergmannsdom“, erklingt. Auf dem Programm stehen traditionelle und beliebte Weihnachtslieder, zeitgenössische Songs der Popmusik und Melodien aus berühmten Musicals. „So unterschiedlich diese Lieder und Gesänge auch daherkommen – sie alle sind Ausdruck des Glaubens an Gottes Gnade“, heißt es dazu. „Und sie beschreiben die Hoffnung der Menschen auf Frieden und einem Zusammenleben in Harmonie“. Angelika Milster, aufgewachsen in Hamburg, erlebte ihren Durchbruch als Musical-Sängerin mit „Cats“ in Wien. Seither gilt sie als eine der renommiertesten deutschen Sängerinnen; zu ihren Auszeichnungen zählen der „ECHO“, die „Goldene Europa“, Goldene Schallplatten und mehr. Angelika Milster ist regelmäßig auf den bedeutendsten Theaterbühnen und in zahlreichen Fernsehshows zu hören. Der Eintritt kostet 37,95 Euro zzgl. Gebühren; Karten sind an vielen bekannten Vorverkaufsstellen, unter Telefon 0180 6050400 sowie online über die Karten-Plattform adtickets.de erhältlich.

Kettwig/Kray. Die Kantaten 1 bis 3 aus dem Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach (BWV 248) erklingen am Samstag, 7. Dezember, um 17 Uhr in der Kirche am Markt der Evangelischen Kirchengemeinde Kettwig, Hauptstraße 83. Ausführende sind Steffanie Patzke (Sopran), Julia Husmann (Alt), Ulrich Cordes (Tenor), Dieter Goffing (Bass), die Kantoreien der Gemeinden Kray und Kettwig und Mitglieder des Philharmonischen Orchesters Essen. Die Aufführung ist zugleich das Abschiedskonzert der Kettwiger Kantorin Christiane Graßt, die in den Ruhestand tritt. Der Eintritt kostet 15 Euro; eine Familienkarte ist für 35 Euro erhältlich. – Eine weitere Aufführung findet am Sonntag 2. Advent, 8. Dezember, um 17 Uhr in der Alten Kirche der Evangelischen Kirchengemeinde Kray, Leither Straße 31, statt; an diesem Tag wird der frühere Kantor aus Kray und Ehemann von Christiane Graßt, Heiner Graßt, die musikalische Leitung übernehmen.

Kupferdreh. „Machet die Tore weit“ lautet der Titel eines adventlichen Konzertes, zu dem die Evangelische Kirchengemeinde Kupferdreh am Sonntag 2. Advent, 8. Dezember, um 17 Uhr in ihre Christuskirche an der Dixbäume 87 einlädt. Der Chor der Christuskirche und der „Contrapunct-Chor“, das Vladigerov-Quartett und Matthias Wagner (Orgel) bringen adventliche und weihnachtliche Lieder aus verschiedenen Jahrhunderten zu Gehör; außerdem erklingen stimmungsvolle Instrumentalstücke und eine Choralbearbeitung über das Lied „Nun komm der Heiden Heiland“. Die Gesamtleitung hat Annette Wagner inne. Der Eintritt ist frei; Spenden sind willkommen.

Rüttenscheid. Sich mit den sanften Klängen der Veeh-Harfen auf den Advent einstimmen – dazu lädt die Evangelische Kirchengemeinde Rüttenscheid am Samstag, 14. Dezember, um 15 Uhr in ihr Gemeindezentrum an der Isenbergstraße 81 ein. Gabriele Hellwig, Leiterin der Veeh-Harfen-Gruppe der Gemeinde, lädt auch die Zuhörer dazu ein, in das eine oder andere adventliche Lied miteinzustimmen. Der Eintritt ist frei, die Gemeinde freut sich über Spenden.

Werden. Eine adventliche Orgelmusik zur Marktzeit erklingt am Samstag, 7. Dezember, um 11.15 Uhr in der Evangelischen Kirche Werden, Heckstraße 54/56. Als Solistin konnte Yeyoung Jo gewonnen werden. Der Eintritt zu diesem rund halbstündigen Konzert ist frei; eine Spende ist willkommen.

Werden. Zu ihren beiden Weihnachtskonzerten laden die Werner Sangesfreunde am Samstag, 7. Dezember, und Sonntag 2. Advent, 8. Dezember, um 17 Uhr in die Evangelische Kirche Werden, Heckstraße 54/56, ein. Als Solistin konnte Mirgena Gjata (Sopran) gewonnen werden; die Moderation übernimmt Norbert Bunse. Der Eintritt kostet 17,50 Euro.

BESONDERE GOTTESDIENSTE IM ADVENT

Altstadt. Unter dem Motto „Let it snow!“ steht ein Gottesdienst mit jazzigen Weihnachtsliedern zum Hören und Mitsingen, den die Evangelische Kirchengemeinde Altstadt am Sonntag 2. Advent, 8. Dezember, um 11 Uhr in der Marktkirche, Markt 2/Porschekanzel, feiert. „Weihnachten bedeutet, der Dunkelheit, die zu dieser Jahreszeit gehört, die aber auch in der Welt ist und die wir manchmal in uns spüren, etwas entgegenzusetzen, das tröstet und wärmt“, erklärt Pfarrer David Borgardts. „Was könnte das besser sein als weihnachtliche Musik? In diesem Gottesdienst erklingen einige der schönsten sentimentalen Weihnachtslieder unserer Zeit.“ Für die Musik sorgen Andy von Oppenkowsky (Klavier) und Lisa Brandenberg (Gesang). Wem hinterher immer noch nicht heiß genug ums Herz ist, kann mit heißen Maronen zusätzlich für innere Wärme sorgen.

Heidhausen. Einen musikalischen Gottesdienst zum 2. Advent feiert die Evangelische Kirchengemeinde Heidhausen am Sonntag, 8. Dezember, um 10 Uhr in der Jonakirche, Am Schwarzen. Für die musikalische Gestaltung sorgen Sandra Thomüller (Mezzosopran) und Tatiana Varshavskaya (Orgel).

Königssteele. Einen musikalischen Gottesdienst feiert die Evangelische Kirchengemeinde Königssteele am Sonntag 2. Advent, 8. Dezember, um 10.30 Uhr in ihrer Friedenskirche an der Kaiser-Wilhelm-Straße 37. Unter der Leitung von Thomas Rudolph singt der Chor der Friedenskirche.

Kray. Einen weihnachtlichen Kurz- und Klein-Gottesdienst feiert die Evangelische Kirchengemeinde Kray am Sonntag 2. Advent, 8. Dezember, um 11 Uhr im Gemeindezentrum Isinger Feld, Meistersingerstraße 52. Alle Jungen und Mädchen dürfen an diesem Vormittag erleben, wie die Kirchenmaus die spannende Geschichte von der Geburt Jesu erzählt. Im Anschluss können große und kleine Teilnehmer noch ein wenig zusammenbleiben und einen adventlichen Imbiss genießen.

Schonnebeck. Zu einem adventlichen Gottesdienst mit Krippenspiel lädt der inklusive Samstags-Treff der Evangelischen Kirchengemeinde Schonnebeck am Samstag, 7. Dezember, um 15 Uhr in die Immanuelkirche, Immelmannstraße 12, ein. Im Anschluss treffen sich die Teilnehmer zu einem gemütlichen Nachmittag mit Kaffee und Kuchen, adventlichen Gedichten und gemeinsam gesungenen Liedern; auch der Nikolaus hat sein Kommen angekündigt. Menschen mit und ohne Behinderungen sind dazu eingeladen.

Rüttenscheid. Eine besinnliche und fröhliche Adventsfeier veranstaltet die Evangelische Kirchengemeinde Rüttenscheid am Sonntag 2. Advent, 8. Dezember, ab 11 Uhr in ihrem Gemeindezentrum an der Isenbergstraße 81. Nach einem festlichen Gottesdienst, den der Frauenhilfe-Kreis Tabea gemeinsam mit Pfarrerin Marianne Golitz vorbereitet hat, und einem gemütlichen Mittagsimbiss beginnt ein adventliches Programm mit Geschichten, musikalischen Darbietungen und gemeinsam gesungenen Liedern. Mit einem besinnlichen Kaffeetrinken klingt der Nachmittag aus.

UND SONST NOCH...

Stadtmitte/CVJM Essen. Wie die Familie Buddenbrook aus dem berühmten Roman von Thomas Mann Weihnachten feierte ist das Thema eines Treffens, das der CVJM-Seniorenkreis am Dienstag, 10. Dezember, von 15.30 bis 17 Uhr im CVJM-Haus an der Hindenburgstraße 57 veranstaltet. Durch den Nachmittag führt Theo Dauter; Rückfragen zum Programm des Seniorenkreises beantwortet Bernd Solbach unter der Rufnummer 0201 688615.

Altstadt/Citypastoral im Bistum Essen. Zur „1. Essener Weihnachtsgeschichten-Tauschbörse“ laden die Evangelische Kirchengemeinde Altstadt und die Citypastoral „Grüß Gott!“ des Bistums Essen am Samstag, 7. Dezember, von 11 bis 12 Uhr in die Essener Zentralbibliothek an der Hollestraße 3 ein. Menschen aller Konfessionen, ob kirchlich engagiert oder distanziert, sind eingeladen, ihr Lieblings-Weihnachtsgedicht oder ihre Lieblings-Weihnachtsgeschichte mitzubringen, den anderen Teilnehmern vorzutragen und zu erklären, warum der jeweilige Text eine besondere Bedeutung hat. Aus den schönsten Vorträgen entsteht ein kurzer weihnachtlicher Hörfunkbeitrag, der im Programm von Radio Essen gesendet wird. Die Veranstaltung unter dem Motto „Lesen“ ist der zweite Teil der ökumenischen Reihe „Fit for Weihnachten“. Am Samstag, 14. Dezember, geht es von 18 bis 19 Uhr mit dem „Singen“ weiter – dann steht ein Weihnachtslieder-Kneipensingen im Ruhrtropolis an der Kastanienallee 16 auf dem Programm. Den Abschluss bildet ein Besuch des Kerzenziehhauses auf dem Kennedyplatz am Freitag, 20. Dezember – dann heißt das Thema „Leuchten“. Die Teilnahme an den Treffen ist kostenlos.

Altstadt. So richtig weihnachtlich wird es am Mittwoch, 11. Dezember, ab 15 Uhr im Gemeindezentrum an der Auferstehungskirche, Manteuffelstraße 26/Ecke Steubenstraße, wenn das Nostalgie-Kino der Evangelischen Kirchengemeinde Altstadt den Film „Der Laden an der Ecke – Rendezvous nach Ladenschluss“ zeigt. James Stewart und Margrit Sullivan spielen die Hauptrollen in diesem unterhaltsamen Werk, das während der Weihnachtszeit in einem kleinen Geschäft irgendwo in den USA spielt. Im Vorprogramm läuft der Zeichentrickfilm „Es war einmal zur Weihnachtszeit“ aus den Walt Disney-Studios; die Wochenschau „Welt im Film“ vom 18. Dezember 1946 berichtet über die Rückkehr von Kriegsgefangenen des deutschen Afrikakorps, die Einsetzung des SPD-Politikers Max Brauer als Erster Bürgermeister Hamburgs und die Entstehung des Weihnachtsliedes „Stille Nacht“. Ab 14 Uhr stehen für die Besucher Kaffee und Kuchen im Gemeindesaal bereit, die Filmvorführung endet gegen 17.15 Uhr. Eintritt frei.

Bedingrade-Schönebeck. Zu einer besinnlichen adventlichen Stunde lädt die Evangelische Kirchengemeinde Bedingrade-Schönebeck jeweils dienstags am 3. Dezember, 10. Dezember und 17. Dezember um 18.30 Uhr in die Räume der Gemeindebücherei im Lutherhaus an der Bandstraße 35 ein. „Lassen Sie sich überraschen, was sich hinter dem Türchen unseres Adventskalenders verbirgt“, heißt es dazu.

Bergerhausen. Ruhig-besinnliche Tänze und Momente der Stille stehen auf dem Programm eines meditativen Nachmittags im Advent, den die Evangelische Kirchengemeinde Bergerhausen am Samstag, 14. Dezember, von 16 bis 18 Uhr in der Johanneskirche, Weserstraße 30, anbietet. Die Teilnehmer üben gemeinsam Friedenstänze ein, meditieren in der Stille und hören Erzählungen und Geschichten zur Weihnachtszeit. Der Nachmittag steht unter dem Motto „Wenn Gott in uns geboren wird, dann wird die Wüste in unseren Herzen erblühen, denn wird mitten in unserer Leere und Dürre eine Quelle aufbrechen und uns lebendig machen.“ Im Anschluss können die Teilnehmer bei Wein und Gebäck noch etwas zusammenbleiben und miteinander ins Gespräch kommen. Weitere Auskünfte erteilt Karin Gerhard unter Telefon 0201 254250.

Borbeck-Vogelheim. Eine „Advents-Werkstatt mit kleinem Budenzauber“ veranstaltet die Evangelische Kirchengemeinde Borbeck-Vogelheim am Mittwoch, 11. Dezember, von 17 bis 19 Uhr in ihrem Kinder- und Jugendfreizeithaus Coffee Corner an der Bocholder Straße 34. Jungen und Mädchen können sich an verschiedenen kreativen Werkstatt-Projekten beteiligen; für die Musik sorgt die Band „Saitentwist“. Die Teilnahme kostet 2 Euro; Anmeldungen nehmen die Mitarbeitenden des Jugendhauses unter der Rufnummer 0201 6858450 entgegen.

Holsterhausen/Ev. Schwerhörigengemeinde. Zu einer geselligen Weihnachtsfeier trifft sich die Evangelische Schwerhörigengemeinde Essen am Freitag, 13. Dezember, ab 15 Uhr im Gemeindehaus an der Henckelstraße 22 Der Treffpunkt ist an diesem Tag von 14 bis 16.30 Uhr zum gemütlichen Beisammensein geöffnet.

Königssteele. Eine fröhliche Weihnachtsfeier für Jungen und Mädchen veranstaltet der Kindertreff der Evangelischen Kirchengemeinde Königssteele am Freitag, 6. Dezember, von 15 bis 17 Uhr im Kinder- und Jugendhaus an der Kaiser-Wilhelm-Straße 39. „Auf dem Programm stehen weihnachtliche Gedichte und Geschichten, es gibt Kakao, Weihnachtsplätzchen und Mandarinen – und vielleicht kommt ja auch der Nikolaus vorbei!“, heißt es dazu.

Lutherkirchengemeinde Altendorf. Den Film Noel (USA 2004) zeigt die Evangelische Lutherkirchengemeinde Altendorf bei einem geselligen Nachmittag am Samstag, 14. Dezember, um 15 Uhr im Wilhelm-Selle-Haus an der Grieper Straße 19. New York, kurz vor Weihnachten: Die einsame Rose kümmert sich seit Jahren aufopferungsvoll um ihre kranke Mutter, ohne auf ihre eigenen Bedürfnisse Rücksicht zu nehmen. Artie, der junge Polizist, gefährdet durch seine Eifersucht die Beziehung zu seiner Verlobten Nina. Jules hingegen lässt sich den Arm brechen, um Weihnachten im Krankenhaus zu feiern, dem einzigen Ort, an dem er in seiner Kindheit glücklich war. Auf wundersame Weise verweben sich in der anonymen Stadt ihre Schicksale und durch überraschende Begegnungen wird Weihnachten wieder zum Fest der Liebe und Hoffnung... „Edel besetzt, präsentiert Regisseur Chazz Palminteri ein anrührendes Weihnachtsstück, das natürlich die eine oder andere Träne beim Publikum fordern soll“, urteilte das Portal movieman.de. Die Hauptrollen spielen Penélope Cruz, Susan Sarandon, Paul Walker, Alan Arkin und Marcus Thomas. Der Eintritt ist frei.
Lutherkirchengemeinde Altendorf. „Was so ein kleines Kind alles verändern kann“ lautet die Überschrift für ein Treffen der Kinderkiste, zu der die Evangelische Lutherkirchengemeinde Altendorf am Freitag, 13. Dezember, von 14.30 bis 16 Uhr in das Gemeindezentrum an der Ohmstraße 9 einlädt. „An diesem Nachmittag soll es um Tiere, Engel, Hirten, Könige und manches mehr gehen“, heißt es dazu. „Alle Kinder, die gern spielen, singen, basteln und eine spannende Geschicht aus der Bibel hören möchten sind willkommen.“ Die Leitung hat Pfarrer Hermann Walter, Telefon 0201 84383922.

Rüttenscheid. Zum Basteln schöner Weihnachtsdekorationen trifft sich die Kindergruppe aus dem Evangelischen Kinder- und Jugendfreizeithaus EMO am Montag, 9. Dezember, von 16.30 bis 18 Uhr in ihren Räumen an der Julienstraße 39. Falls möglich, sollten ein paar dünne Äste und Korken mitgebracht werden. Zwei Tage später, am Mittwoch, 11. Dezember, soll zur selben Zeit ein leckeres Knusperhaus entstehen. Alle Jungen und Mädchen ab sechs Jahren sind willkommen.

 

 

 

nach oben ▲