Logo Evangelische Kirche in Essen


Nachrichten

Die Vielfalt menschlicher Liebes- und Lebens-Beziehungen feiern!

Ökumenischer Gottesdienst zum RUHR-CSD in St. Gertrud

Traditionell am Vorabend der Feiern zum Christopher-Street-Day im Ruhrgebiet laden christliche Kirchen die Community zu einem ökumenischen Gottesdienst ein – in diesem Jahr am Freitag, 11. September, um 18 Uhr in der Kirche St. Gertrud an der Rottstraße 36 und nicht wie sonst in der Marktkirche. Eingeladen sind alle Menschen, die sich für gesellschaftliche Toleranz und den Respekt gegenüber der Vielfalt menschlicher Liebes- und Lebens-Beziehungen einsetzen. An der liturgischen Gestaltung wirken der alt-katholische Priester Christian Rütten, Tristan Schartel von der Aidshilfe Essen, die evangelische Pastorin Petra Simon und der römisch-katholische Priester Gerd Wittka mit.

„Ich freue mich sehr auf diesen besonderen Gottesdienst, denn er ist wichtig für die Gesellschaft, die Stadt und auch für unsere Kirchen. Außerdem ist es schön zu erleben, wie selbstverständlich der Gottesdienst von einem Team aus drei Konfessionen gemeinsam gefeiert wird“, erklärt Petra Simon. Thematisch soll es um die Grenzen zwischen uns Menschen gehen – solche, die durch die Corona-Pandemie hervorgerufen wurden, und andere, die es schon immer gibt oder die gerade neu entstehen. Petra Simon: „Wir dürfen nicht zulassen, dass aus der räumlichen eine soziale Distanzierung wird und müssen immer wieder nach neuen Wegen und Möglichkeiten suchen, um Kontakte zu knüpfen und sozial vernetzt zu bleiben. Natürlich haben wir uns für dieses Thema auch wieder ein farbenprächtiges, buntes Symbol ausgedacht, das etwas mit dem Regenbogen und unserer alltäglichen Maskierung zu tun hat – mehr wollen wir aber noch nicht verraten.“

Für die Musik sorgen Ruben Bensch (Gesang) und Michael Kampmann (Klavier). Da in St. Gertrud coronabedingt nicht so viele Plätze zur Verfügung stehen wie üblich, bitten die Veranstalter um eine Anmeldung per Mail an csd@aidshilfe-essen.de, Betreff: CSD-Gottesdienst. Weitere Infos zum RUHR-CSD, zu geplanten CSD-Demonstration am 12. September und die Termine des Rahmenprogramms stehen im Internet auf der Seite ruhr-csd.de.

 

 

 

nach oben ▲