Logo Evangelische Kirche in Essen


Nachrichten

Wertvolle Begegnungen und berührende Momente

Vikarin Hannah Metz wird zur Pfarrerin ordiniert

Im Gottesdienst am 8. November in der Kirche der Evangelischen Kirchengemeinde Werden wurde Vikarin Hannah Metz durch Pfarrerin Silke Althaus, Skriba und zweite Stellvertreterin der Superintendentin des Kirchenkreises Essen, zum Dienst einer Pfarrerin ordiniert.

„Die Zeit meines Vikariats in der Kirchengemeinde Werden war für mich eine sehr bereichernde und spannende Zeit, gefüllt mit vielen wertvollen Begegnungen und berührenden Momenten. Dafür bin ich sehr dankbar“, zieht Hannah Metz ein positives Fazit der vergangenen Jahre. „Nun freue ich mich auf neue Herausforderungen als Pfarrerin zur Anstellung in der Emmaus-Gemeinde. Was mich besonders umtreibt ist die Frage, wie wir neue Räume und Wege schaffen können – und wie die gute Nachricht der bedingungslosen Liebe unseres guten Gottes in Jesus Christus für die Menschen heute real erlebbar werden kann.“

Hannah Metz wurde am 21. Oktober 1984 in Oberhausen geboren und hat ihr bilinguales Abitur im Jahr 2004 am Gymnasium Broich in Mülheim an der Ruhr abgelegt. Von 2002 bis 2010 engagierte sie sich bei der Leitung wöchentlicher Mädchengruppen des CVJM Mülheim-Saarn und bei der Durchführung von Begegnungsfreizeiten; später war sie in verschiedenen Bereich der Christus-Gemeinde in Mülheim ehrenamtlich aktiv. 2004 und 2005 absolvierte Hannah Metz ein Freiwilliges Soziales Jahr im „House of Hope“, einem Heim für Kinder mit einer körperlichen und geistigen Behinderung in Bethlehem, Israel.

Von 2005 bis 2012 studierte Hannah Metz an den Hochschulen in Wuppertal (Theologie), Bochum (Theologie und Englisch; Abschlüsse Master of Education und Bachelor of Arts) und Heidelberg (Theologie; Abschluss Diplom); anschließend war sie bis 2014 in der Kinder- und Musikarbeit der Baptist Union of Great Britain in Warrington, einer Stadt im Nordwesten Englands, tätig. Nach dem Referendariat am Nikolaus-Ehlen-Gymnasium in Velbert und dem Zweiten Staatsexamen begann Hannah Metz 2018 ihr Vikariat bei Pfarrer Oliver Ruoß in der Evangelischen Kirchengemeinde Werden.

Ihre besondere Vorliebe gilt den Sprachen Englisch, Französisch und Arabisch; als Hobbies gibt sie die Musik (Hannah Metz spielt Klavier, Querflöte und Gitarre), Künstlerisches Gestalten und Zeichnen sowie Reisen, Radfahren und Wandern an.

 

 

 

nach oben ▲